Weihnachtskarten
mit Spendencode
für Deine Kunden & Partner!

Du spendest und der Empfänger Deiner Karte entscheidet wohin.

Karte auswählen & bestellen  

Die Karte mit der Du doppelt schenkst!

Viel mehr als eine Karte für den guten Zweck: Statt nur von Deiner Spende zu erzählen, lädst du die Empfänger Deiner Karte ein, sich gemeinsam mit Dir für die gute Sache einzusetzen. Wohin Deine Spende geht, kann der Empfänger selbst entscheiden!

1. Design auswählen

2. Spende überweisen

3. Karten versenden

4. Gemeinsam spenden

Mit Deiner Karte bekommt Dein Empfänger ein besonderes Weihnachtspräsent: Er darf in Deinem Namen Gutes tun! So beschenkst du nicht nur deinen Kunden, Mitarbeiter oder Geschäftspartner mit einem persönlichen Präsent, sondern auch eine gemeinnützige Organisation mit einer Spende.

Wohin Deine Spende geht kann der Empfänger Deiner Karte selbst entscheiden und gemeinsam mit Dir sein persönliches Herzensprojekt unterstützen. Dieses gemeinsame Engagement für die gute Sache bleibt auch lange nach Weihnachten noch in Erinnerung.

1. Karte aussuchen und individualisieren

Wähle eins unserer Designs aus oder gestalte deine Karte völlig frei, indem du dein eigenes Design hochlädst.

Du brauchst:
Für die Rückseite:
Dein Logo in hoher Qualität (Auflösung: 300 dpi)
Für die rechte Innenseite:
Einen Grußtext mit bis zu 500 Zeichen & eine Überschrift mit bis zu 60 Zeichen
Für den Spendencode auf der linken Innenseite:
Deine Spendensumme pro Empfänger (z. B. 10€ für jeden Mitarbeiter)

Möchtest du dein eigenes Design für deine Karte nutzen, benötigst du zusätzlich eine Grafik (Auflösung: 2504x1217px mit 300 dpi) für das Cover.

2. Optional: Unternehmensseite gestalten

Optional kannst du deine eigene Unternehmensseite für eine Laufzeit von mindestens 3 Monaten hinzubuchen.

Deine Vorteile:
- Deine Empfänger sehen nicht die Socialfunders Spendenplattform, sondern dein Logo, dein Hintergrundbild und deinen Grußtext
- Du kannst festlegen, welche Projekte auf deiner Unternehmensseite gelistet werden sollen

Du brauchst:
- Dein Logo
- Deinen Grußtext & eine kurze Überschrift

Für die Abstimmung deiner Projektauswahl kontaktieren wir dich per E-Mail.

3. Karten und Spende bezahlen

Die Zahlung der Spende erfolgt an unseren gemeinnützigen Partner, die Haus des Stiftens gGmbH. Diese prüft nicht nur alle Projekte auf ihre Gemeinnützigkeit, sondern leitet deine Spende auch zu 100% an die Projekte weiter und stellt dir im darauffolgenden Januar eine Spendenquittung aus, die du steuerlich geltend machen kannst.

Die Zahlung für die Karten und die Unternehmensseite erfolgt an uns, die Particulate Solutions GmbH, als Betreiber von Socialfunders.org. Für diesen Betrag erhältst du nach der Bearbeitung deiner Bestellung eine Rechnung mit ausgewiesener MwSt..

4. Karten versenden

Die Karten treffen in der Regel ca. 6 Werktage nach deiner Bestellung bei dir ein und werden dir ohne Umschläge geliefert. So hast du die Möglichkeit deine eigenen Umschläge für deine Weihnachtskarten zu verwenden. Bevor du die Karten an deine Empfänger versendest, kannst du diese unterschreiben und deinen Grüßen so eine persönlichere Note verleihen.

5. Gemeinsam spenden

Die Empfänger deiner Karten können den Spendencode auf www.socialfunders.org oder deiner Unternehmensseite eingeben oder mit dem Smartphone den QR-Code in deiner Karte scannen. Anschließend können Sie auswählen, welches Projekt mit deiner Spende unterstützt werden soll.

Beim Einlösen des Spendencodes wird der Empfänger durch die Einblendung deines Logos auf euer gemeinsames Engagement aufmerksam gemacht. Außerdem kann der Empfänger euer Engagement auf Social Media teilen und so mit nur einem Klick seinen Freunden und Bekannten davon erzählen.

6. Nach der Kampagne

Loggst du dich mit deinem Account auf www.socialfunders.org ein, kannst du über unser Statistiktool verfolgen, wie viele Codes deine Kartenempfänger bereits eingelöst haben.
Läuft die Gültigkeit deiner Spendencodes ab, kannst du in deinem Account auf www.socialfunders.org das Restguthaben deines Spendenbetrags an Projekte deiner Wahl verspenden. Alternativ kannst du das Restguthaben auch für deine nächste Weihnachtskampagne einsetzen. Maile dazu einfach an support@socialfunders.org

Die Gültigkeit der Spendencodes in unseren Weihnachtskarten endet standardmäßig am 31.03.2020.
Für individuelle Lösungen freuen wir uns über deine Mail an sales@socialfunders.org.

Beispielprojekte

Jetzt Krebs bei Kindern heilbar machen!

Gesellschaft für KinderKrebsForschung e.V.
Geltendorf, Deutschland

87.882 SocialCoins gesammelt

Bundesweite Hilfe für Straßenkinder und...

Off Road Kids Stiftung
München, Deutschland

55.568 SocialCoins gesammelt

Umbau eines ehemaligen...

Tierschutzverein Schönebeck und Umgebung e.V.
Schönebeck, Deutschland

40.012 SocialCoins gesammelt

Keine Karten? Kein Problem! Spendencodes als Excel-Liste

Du möchtest digitale Grüße zu einem Anlass versenden? Dann nutze unsere Spendencodes als Excel-Liste. Hiermit bist Du in allen Belangen flexibel. Binde die Spendencodes in Deine E-Mail Newsletter, Mobile App, Facebook-Bot, Whatsapp Newsletter oder anderen beliebigen digitalen oder analogen Medien ein.

Spendencodes bestellen

Deine Vorteile

Ein Geschenk das Sinn macht

Viel besser als die Flasche Wein oder der Wandkalender zu Weihnachten, weil es dort ankommt wo es Sinn macht: als Spende bei Projekten.

Mehr als nur eine Spende

Du verzichtest darauf, Präsente zu versenden und lässt deinen Empfängern trotzdem eine persönliche Aufmerksamkeit zukommen.

Einfach & stressfrei

Deine ganz persönliche Spendenkarte kannst du dir im Handumdrehen samt individueller Spendensumme selbst gestalten und nach wenigen Tagen einfach per Post versenden. Um alles andere kümmern wir uns.

Individuell & Anders

Ein besonderes Geschenk, das sich abhebt und in Erinnerung bleibt auch lange nach Weihnachten.

Einbinden & teilen

Du berichtest nicht nur von Deiner Spende, sondern engagierst dich gemeinsam und lässt andere an diesem schönen Erlebnis teilhaben.

Deine Zuwendungsbestätigung

Du musst nur eine einzelne Spende in einem Betrag tätigen und erhälst dafür natürlich eine Zuwendungsbestätigung.