Förderverein Büdnerei 202 Museum Hedwig Symanzik e.V.

Fundraising Startphase

Unser Förderverein gründete sich, um das Ensemble der Büdnerei dauerhaft umzunutzen. In Verbindung von Tradition und Moderne schaffen wir einen Ort für Kunst und Kultur mit Barrierfreiheit. Eingeladen werden alle Menschen, Einheimisch und Touristen.
Das entstehende Hedwig-Symanzik-Museum ermöglicht auch Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen das Erfühlen der Skulpturen und Plastiken.
Der Wechselraum bietet Potential als Showroom und Galerie für wechselnde Ausstellungen.
Mit der Sommerküche im Garten und dem ausgebauten DG-Atelier für Workshops wird das Angebot komplett. Um das Ensemble neu zu nutzen bedarf es vieler Schritte. Erforderlich sind folgende Maßnahmen: • Aufmaß der Gebäude • Begutachtung der Gebäude durch einen Statiker • Neueindeckung und Zimmererarbeiten an den Dächern • Planung, Barrierefreiheit, Brandschutz durch Architekten • Erschließung • Sanierung und Ausbau • Ausstattung inkl. Audioguide, Brailleschrift
Das Projekt wir weitestgehend ehrenamtlich geleitet. Dennoch gibt es Arbeiten, die von Fachpersonal und Firmen durchgeführt werden müssen. Der Verein darf die Räumlichkeiten kostenfrei nutzen. So entstehen keine Kosten für Miete oder Pacht. Dauerhaft soll mindestens ein barrierefreier Arbeitsplatz entstehen. Um das Ensemble mit allen notwendigen Schritten umzunutzen bedarf es Spenden.

Dieses Projekt unterstützen